Ladungssicherung für Profis – worauf Sie achten müssen

ProSafe effektive LadungssicherungDie wichtigsten Regeln für eine gesetzeskonforme Ladungssicherheit im Überblick:
  1. Einwandfreie Sicherungsmittel und Laderaumfläche – Alle Sicherungsmittel müssen in einwandfreiem (nicht beschädigten) Zustand sein.
  2. Stabile Beladung – Die Beladung muss vom Gewicht gleichmäßig erfolgen und darf die Fahrstabilität nicht beeinträchtigen. Ladung gegen Rutschen und Kippen sichern.
  3. Das richtige Sicherungssystem – Die Ladungssicherungsmittel und das Fahrzeug müssen zum Transport von Ladung geeignet sein. Die Zurrmöglichkeiten müssen einer ausreichenden Belastung standhalten können und müssen gekennzeichnet sein.
  4. Verkehrstauglichkeit – Vor Fahrtbeginn muss das Fahrzeug und die Ladung auf Verkehrstauglichkeit überprüft werden. Nach einer Vollbremsung oder besonderer Belastung des Fahrzeuges, muss die Sicherung und Fixierung der Ladung überprüft werden.
  5. Der Fahrzeughalter ist für die ordnungsgemäße Ausrüstung des Fahrzeuges verantwortlich.
  6. Der Fahrer verpflichtet sich, die Ladungssicherheit und Lastverteilung vor Fahrtantritt zu prüfen.
  Wie Sie effiziente Ladungssicherheit erreichen:
  • SoboPro Fahrzeugboden – mit integrierten Verzurrpunkten
  • Verzurrschienen – flexible Verzurrmöglichkeit an der Seitenwand
  • Spannstange – Ladegut zusätzlich sichern
  • Verzurrgurte – in verschiedenen Längen, um Ladegut schnell und sicher im Fahrzeug zu fixieren
Fachberatung, Verkauf und Montage Tel: 0463-713480  E-Mail: office@beku.at   www.beku-shop.at